We Live – Online Festival

Im März ging das Licht aus und seitdem ist es still in den Konzertlocations im Land – auch bei uns im Schlachthof. Die Musikszene befindet sich im Pause-Modus – während die Bundesliga aktuell wieder spielt und zumindest Geisterspiele absolvieren darf, bleiben Konzerte und Festivals, in weiter Ferne. Die regionale Musikszene braucht Unterstützung, damit es sie auch nach der Corona-Krise noch gibt.
Wir haben jetzt beschlossen ein Lebenszeichen zu geben: WE LIVE – wir leben noch!
ImSchlachthof geht das Licht aktuell wieder an. Zusammen mit dem punchline Studio Lahr haben wir unter dem Motto „ Kultur ist Systemrelevant!“ ein neues Projekt das „We Live – Online Musikfestival“ aus der Taufe gehoben.

🙂

Was die Bundesliga kann können wir auch – Geisterkonzerte  – wir bieten regionalen Bands und Künstlern trotz des Corona-Lockdowns die große Konzertbühne, zwar ohne Publikum, aber dafür vor zehn Kameras des punchline Studios. Mit dabei sind sechs Bands und Künstlern aus ganz unterschiedlichen Genres von Rock bis Klassik.

Die Brüder Pirmin und Maik Styrnol vom punchline Studio in Lahr arbeiten mit einigen Szene-Größen wie z.B. Nazareth, Uriah Heep, Wishbone Ash und Deep Purple zusammen, produzieren gerade einen Film über die frühere Lahrer Band Scaramouche. Zuletzt machten sie durch das Project United auf sich aufmerksam, bei dem 70 Musiker aus zwölf Ländern zu Hause in der Corona-Quarantäne gemeinsam den Song Side By Side spielten und damit vielen Menschen Mut machten.

Alle 14 Tage, gibt es demnächst einen neuen hochprofessionellen High End-Konzertfilm kostenlos zu sehen. Als Partner konnte die Badische Zeitung gewonnen werden, die die Reihe über alle ihre Kanäle medial begleitet. So werden die Filme über ihren Facebook-Account mit über 100.000 Followern und natürlich über YouTube veröffentlicht.

Der Aufwand, den wir hier unter Ausnahmebedingungen und unter strengen Vorgaben und Regeln betreiben, ist enorm. Hier geht es nicht um die allseits bekannten Wohnzimmerkonzerte, die seit einigen Monaten im Netz präsent sind, sondern wir bieten den Bands eine große Bühne. Dabei, und auch bei der aufwendigen Nachbearbeitung, entstehen erhebliche Kosten und die Verantwortlichen, die Lahrer Rockwerkstatt und das punchline Studio, gehen ein großes finanzielles Risiko dabei ein. Deshalb brauchen wir Dich! Bist du bereit dieses Projekt und die kulturelle Zukunft in Lahr und der Region Ortenau zu unterstützen?

Wir haben eine flexible Crowdfunding-Kampagne gestartet, die dafür sorgen soll, dass alle Beteiligten nicht völlig umsonst arbeiten und einen fairen Anteil bekommen. Die Einnahmen des Crowdfunding werden unter der Rockwerkstatt, den auftretenden Künstlern und dem Filmteam aufgeteilt. Eine gute Sache, die jeder kunst- und musikinteressierte Mensch gerne unterstützen darf.

Und am letzten Wochenende haben wir schon unser erstes Konzertdoppel aufgezeichnet: Dominik Büchele und seine Band Umleitung sowie die Freiburger Rap‘n‘Roller Qult. Die wenigen Maskierten die dabei sein durften – waren begeistert.
Also unterstützt uns

Poetry Slam

Freitag, 24. April 2020 ⋅20:00

Ein Poetry Slam, sinngemäß übersetzt ein Dichterwettstreit
ist ein Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer selbstverfasste Gedichte, Geschichten oder auch Liedtexte vor Publikum vortragen.
Poetry Slam erlaubt den Teilnehmern, auf der Bühne zu rappen,
zu schreien, zu erzählen, zu weinen und zu leben. Man trifft sich
irgendwo zwischen Poesie und Punk. Bei Poetry Slams finden sich alle Formen moderner Literatur und Sprachkunst, von klassischer oder moderner Lyrik, über Kabarett- und Comedybeiträgen bis hin zu Kurzgeschichten.
Erlaubt ist alles, was die Stimme hergibt und das Publikum
unterhält. Neben der zeitlichen Vorgabe gilt als weitere wichtige
Regel, dass die Teilnehmer keinerlei technische Hilfsmittel, wie
Instrumente, Tonbandaufnahmen oder ähnliches verwenden
dürfen.

Osterfreizeit für Mädchen nach Frankfurt am Main

mehr Details Bild anklicken

Liebe Mädels,
die Jugendsozialarbeit an der Otto-Hahn-Realschule und der Schlachthof – Jugend & Kultur bieten allen Mädchen ab 10 Jahren, einige erlebnisreiche Tage in den Osterferien an. Wir werden gemeinsam nach Frankfurt am Main fahren und in einer Jugendherberge übernachten.
Geplant sind:
– Besuch im „Mirama Spaßbad“
– Ausflug zum „Frankfurter Zoo“ 
– eine Schifffahrt über den Main 
– ein Besuch im Kommunikationsmuseum 
– ein Besuch im Bowlingcenter 
– ausgiebiger Shoppingbummel 
Außerdem werden wir in der Jugendherberge gemeinsam schöne Abende, ganz unter Mädels verbringen.Euch erwartet viel Spiel und Spaß! 
Die Freizeit kostet 110 € pro Person (Vorkasse).
Der Lahrpass kann nicht angerechnet werden, da die Stadt Lahr bereits einen großen Teil der Kosten übernimmt.
Bitte meldet euch bis spätestens 27.03.2020 mit dem Anmeldeabschnitt entweder bei Sabine v. Manger Krämer an der Otto-Hahn-Realschule oder bei Melissa Zucano im Schlachthof an. Bitte bringt bei der Anmeldung direkt die 110 € mit.

Grand Daddy Dirty + Blue Deal

Sa., 04.04.2020 – 20.30 Uhr

Ein Abend vollgepackt mit Blues Rock … die Lahrer Urgesteine von Grand Daddy Dirty und Blue Deal aus Freiburg mit Joe Fischer am Gesang – Frontman der legendären Cadillac Blues Band.

Mehr Infos bald hier…

Schlachthof Flyer

Unsere Highlights

Unser Flyer Januar - April 2020
zum Öffnen einfach hier klicken