Poetry Slam

Freitag, 24. April 2020 ⋅20:00

Ein Poetry Slam, sinngemäß übersetzt ein Dichterwettstreit
ist ein Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer selbstverfasste Gedichte, Geschichten oder auch Liedtexte vor Publikum vortragen.
Poetry Slam erlaubt den Teilnehmern, auf der Bühne zu rappen,
zu schreien, zu erzählen, zu weinen und zu leben. Man trifft sich
irgendwo zwischen Poesie und Punk. Bei Poetry Slams finden sich alle Formen moderner Literatur und Sprachkunst, von klassischer oder moderner Lyrik, über Kabarett- und Comedybeiträgen bis hin zu Kurzgeschichten.
Erlaubt ist alles, was die Stimme hergibt und das Publikum
unterhält. Neben der zeitlichen Vorgabe gilt als weitere wichtige
Regel, dass die Teilnehmer keinerlei technische Hilfsmittel, wie
Instrumente, Tonbandaufnahmen oder ähnliches verwenden
dürfen.

Updated: 10. April 2020 — 16:04

Schlachthof Flyer

Unsere Highlights

Unser Flyer Januar - April 2020
zum Öffnen einfach hier klicken