The Oriental Voodoo Conference + Murphy’s Law + P!NKMEN

Sa.,11.12.2021 – 20:30

Der dritte Versuch des wegen Coronas schon zweimal verschobenen Konzerts: Seit 2016 treiben die Exoten-Rocker von The Oriental Voodoo Conference ihr Unwesen auf den Bühnen der Regio. Das Trio um Sazspieler und Sänger Matthias Ambs hat die elektrische Gitarre gegen eine türkische Langhalslaute ausgetauscht und kombiniert deren exotischen Klang mit
Elementen aus Alternative-, Hard- und Bluesrock. Ihr „Orientalrock“ erinnert nicht von ungefähr an die legendäre „Alex Oriental Experience“ aus den siebziger Jahren. Mit Andreas Schmidt am Bass und Harald Wendle am Schlagzeug kleidet die „Conference“ ihren west-östlichen Stilmix allerdings in ein mehr am Song orientiertes, zeitgemäßes Gewand. Pünktlich zu ihrem Auftritt im Lahrer Schlachthof veröffentlicht die Oriental Voodoo Conference ihre zweite CD mit neuem Material, das während der Corona-Pandemie entstanden ist..

Die Band Murphy`s Law aus Ichenheim bezeichnet ihren musikalischen Mix aus; Hip-Hop, Rock, Metall, Pop und Funk selbst als „Party-Cross-Over“. Die Band besteht aus dem Bassisten Frank Wendle, Axel Fischer am Schlagzeug und Jürgen Hering an der Gitarre und Gesang. Im Jahr 2019 haben sich Murphy`s Law durch einen puren Zufall der Musikgeschichte kennen gelernt (Danke, Henry Mancini)! Mit dem Song „Human Rights“ sind Sie am renommierten Song-Contest von Hofa, im Jahr
2021, auf den 10 Platz von insgesamt 1.500 Teilnehmern gewählt worden. In Ihren Texten verarbeiten sie  politische und soziale Themen aber auch persönlichen Probleme.

P!NKMEN ist eine junge Alternative-Rock Band aus der Lahrer-Rockszene um Sänger und Gitarrist Ben Schüssele. Auf ihrer noch unveröffentlichen EP mischen sie in ihrer Musik Einflüsse aus Indie, Punk und klassischem Hardrock zu ihrem eigenen Sound zusammen. Die vier Musiker, die sich durch ihre gemeinsame Arbeit in in der Lahrer Musikschule zu P!NKMEN formiert haben, arbeiten bereits an weiteren Songs , auf welchem sie nicht nur deutlich härtere, progressivere sondern auch melancholischere Töne einschlagen werden. Mit ihren Stereo-Gitarren und maschierenden Bässen hoffen die Musiker der Band bei Konzerten immer zumindest auf eine kleine Portion Total-Abriss.

Das Konzert findet unter den tagesaktuell gültigen Corona Regeln (Aktuell ist das 2G+ , Stand: 08.12.) statt – während der gesamten Veranstaltung besteht Maskenpflicht.

Updated: 9. Dezember 2021 — 18:21