Peter Pan und Wendy

1. April 2020  10:30 – 11:30 
Schlachthof – Jugend & Kultur, Dreyspringstraße 16, 77933 Lahr/Schwarzwald, Deutschland

Die berühmte Abenteuergeschichte über die Macht der Träume für Kinder ab 6 Jahren.
Schon seltsam, wenn da mitten in der Nacht ein Junge in Wendys Kinderzimmer wild umherfliegt und ein ziemliches Chaos veranstaltet, um seinen eigenen Schatten einzufangen. Zudem wird dieser Verrückte auch noch begleitet von einer plappernden, leuchtenden, umherlichternden Knutschkugel namens Tinkerbell. Absolut mysteriös! Aber Wendy Darling ist eben nicht wie andere Mädchen: Neugierig steckt sie die Nasenspitze unter der Bettdecke hervor und
hilft diesem Typen, der sich Peter Pan nennt, seinen Schatten wiederzubekommen.

Die berühmte Abenteuergeschichte über die Macht der Träume und den oft nicht leichten Abschied vom Kindsein lässt die Zuschauer des Puppenspiels diesen besonderen Schwebezustand zwischen Fantasie und Realität nacherleben.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Puppenparade Ortenau
Dauer: 60 Minuten ohne Pause
Theater Rayo, Weilburg
Klappmaulfiguren

www.puppenparade.de

Landeslehrer BigBand

28. März 2020  20:30
Schlachthof – Jugend & Kultur, Dreyspringstraße 16, 77933 Lahr/Schwarzwald, Deutschland

Seit 2002 besteht die Landes-Lehrer Bigband Baden-Württemberg. Die knapp 20 Vollblutlehrer und –musiker haben ihre Kreativität auf zahllosen Bühnen des Landes unter Beweis gestellt. Mit ihren knackigen Bläsersätzen und fetzigen Rhythmen, gepaart mit eindrucksvollen Gesangsarrangements entführen sie das Publikum in die swingende Welt der Bigbands. Begleitet wird das Programm immer von den launigen Kommentaren des Bandleaders Klaus-Dieter Mayer. Ein Abend zum Genießen, Tanzen und Träumen. 

Die Landes-Lehrer-Bigband Baden-Württemberg wurde 2001 von dem damaligen Jazzbeauftragten des Landes Baden-Württemberg Tilman Jäger gemeinsam mit Klaus-Dieter Mayer, dem Sänger der Formation ins Leben gerufen. Schon bei der ersten Probenphase war eine komplette Bigband zusammen gekommen. Sofort war zu erkennen, dass in dieser Band ein immenses Potential steckt. Die meisten Mitspieler leiten selbst Bigbands oder Jazzcombos und spielen in professionellen Jazzensembles. So ist es auch kein Wunder, dass die Bigband nach nunmehr fast 18 Jahren mit knackigen Bläsersätzen, fetzigen Rhythmen gepaart mit einer großen Auswahl an Kompositionen der großen Bigbandkomponisten aufwarten kann. Dazu kommen erstklassige professionelle Soli, die das Ganze abrunden. Neben bekannten Bigbandklassikern werden auch viele Eigenkompositionen und Arrangements der Ensemblemitglieder in das Programm aufgenommen und verleihen der Band damit ihr eigenes Gesicht. Regelmäßige Arbeitsphasen mit namhaften Musikern (Jiggs Whigham, Markus Geiselhardt, Obi Jenne …..) als Bandleader erweitern ständig das Klangspektrum der Band. 

Wir freuen uns gemeinsam mit der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) KV Ortenau diese außergewöhnliche Bigband präsentieren zu dürfen. Wer dieses Ensemble schon einmal live erlebt hat, erinnert sich gerne an die Energie, die von diesen Musikern ausgeht. Das Besondere ist, dass jedes Mitglied im Hauptberuf Lehrer ist. Über fast alle Schularten hinweg haben diese Musiker zusammengefunden, um ihr Publikum in ihren Bann zu ziehen und Freude zu bereiten. 

Als Gewerkschaft setzt sich die GEW originär für die Erhaltung der Lehrergesundheit ein. Einen Beitrag dazu stellt dieses Konzert dar. Was könnte der Gesundheit zuträglicher sein, als ein Abend mit netten Menschen, leckeren Getränken und wundervoller Musik, die zum Tanzen und Träumen einlädt? Natürlich ist dieser Abend nicht nur Lehrerinnen und Lehrern vorbehalten. Nein – dieses Konzert richtet sich an alle Menschen, die jemals eine Schule besucht haben, Bigbandmusik lieben und Lehrkräfte einmal aus einer anderen Sicht und in einem anderen Setting erleben möchten. Wir werden einmal mehr den Beweis antreten, dass Lehrer nicht beißen sondern begeistern, wenn man ihnen die Freiheit lässt.

Die Bert Engel Show

Freitag, 27. März 2020 – 20:00

1932 prophezeite ihm die „New York Times“ eine große Karriere. Und sie sollte Recht behalten. Inzwischen ist Bert Engel mit 102 Jahren Deutschlands ältester Entertainer. Er lebt für die Bühne und für die Damenwelt, die ihm stets schmachtend zu Füßen liegt. Das ist sein Lebenselixier – und natürlich sein solarbetriebener Herzschrittmacher, dessen Leistungskraft er nicht selten herausfordert und der dabei in rhythmische Grenzbereiche vordringt. Sein Bühnenazubi Matthias Brodowy ist deshalb nicht nur sein musikalischer Begleiter, sondern muss auch als Krankenpfleger eine gute Figur machen, womit die beiden aber auch ein wunderbares Spiegelbild der Gesellschaft darstellen. Brodowy ist letztlich Mädchen für alles, was auf der Bühne passiert. Und da passieren durchaus viele Dinge, die weder das Publikum noch der eigentlich schlagfertige Azubi vorausschauen können. Der dritte im Bunde ist Norddeutschlands bekanntester Klappmaulkomiker Werner Momsen, seines Zeichens Hamburger Kodderschnauze und rasender NDR-Reporter. Eigentlich wollte er nur mal vorbeischauen, wird dann aber auf deftige Weise in die Show verstrickt, sehr zur Freude der Zuschauer.

Die Bert Engel Show ist eine Kabarettkomödie der besonderen Art. Skurril und verdreht, aber auch liebenswürdig und poetisch, gewürzt mit viel Musik und der einen oder anderen Weisheit, was bei einem 102-Jährigen aber auch nicht verwundert.

Tickets: Tickets kaufen
1. Kategorie: 
bis 20,80 €*  + Ermäßigung
*inkl. MwSt. und Gebühren

Vorverkaufsstellen:
KulTourBüro Lahr 
>> zum ReserviX Vorverkaufsstellen-Netz

Guten Tag kleines Schweinchen

Sonntag, 22. März 2020 – 15:00 bis 16:00


Eine Geschichte über Freundschaft von Janosch für Kinder ab 3 Jahren Die Freundschaft zwischen dem kleinen Bären und dem kleinen Tiger wird auf eine harte Probe gestellt. Eines Tages kommt der kleine Tiger nicht mehr nach Hause. Er hat das kleine Schweinchen getroffen, sie haben zusammen Kuchenteig geschlabbert und dann ist der kleine Tiger zu dem kleinen Schweinchen in den Schweinestall gezogen. Vergessen ist der kleine Bär. Eine Episode aus den Panama-Geschichten von Janosch darüber, wie Freundschaft entsteht, verloren geht und wiedergefunden werden kann. „Die Geschöpfe, die Janosch erfunden hat, haben alle etwas ausgesprochen Sympathisches; in ihren Schwächen und Stärken sind sie doch voll Leben und Wahrheit. Und daraus erklärt sich wohl auch der Erfolg dieses Autors.“ (SWR)
Eine Veranstaltung im Rahmen der Puppenparade Ortenau
Dauer ca. 40 Minuten
Theater Kokon, Anna Fülle, Weimar
Handpuppen und Marionetten

Die drei kleinen Wölfchen und das grosse, wilde Schwein

Mittwoch, 18. März 2020 – 10:30 bis 11:30

Spielerisch wird Kindern ein wichtiges Gefühl näher gebracht: mit Musik, viel Spaß und zum Mitmachen. Ein leichthändig witziges Spiel mit den Bildern von Gut und Böse, die uns in einem auf den Kopf gestellten Märchen vermittelt werden. Die kleinen Wölfchen müssen pfiffig und schlau sein, um alle Gefahren zu bestehen. Und was da laut und grob und polternd auftritt, kann einem schon Angst machen. Vielleicht hat das große Tier aber selbst Angst? Womöglich ist es gar nicht so böse, wie es wirkt.
Ein deutsch-französisches Puppenspiel im Rahmen der Puppenparade Ortenau für Kinder ab 4 Jahren
Dauer: 50 Minuten
Michael Klein, Straßburg Hand- und Tischfiguren

Fireworks of Rock

Sa., 14.03.2020 – 20.30 Uhr

Olli Meier und die Brothers präsentieren alte und neue Knaller & Bonbons der Rockgeschichte und spielen Songs, die sich sonst keiner zu covern traut. Ein Konzept das überzeugt und in den vergangenen Jahren aufging: Umjubelt und ausverkauft! Schnell Karten besorgen – Der Vorverkauf läuft bereits (Infos unten).

Die fünf Musiker holen Klassiker der 70er, aber auch einige weitgehend unbekannte Song-Perlen, die es gesanglich in sich haben, für einen Abend ins Rampenlicht. Deep Purple, Queen, David Bowie, Journey, Boston, Rainbow und vielen weitere großen Interpreten wird neues Leben eingehaucht! Einige neue alte Songperlen z.B. von Pink Floyd oder Led Zeppelin haben es aktuell auch ins Programm geschafft.

Olis Stimme ist atemberaubend, er schraubt sich mit seiner Rock-Röhre kraftvoll in Höhen, wo für viele Sänger die Luft dünn wird. Die dichten, strahlenden Harmony-Vocals der Brüderband aus Freiburg unterstützen ihn dabei perfekt. Die Songauswahl, die Ausdruckskraft von Olis Gesang, das dichte Zusammenspiel und die viel gelobten Harmony-Vocals von The Brothers versprechen einen musikalische Reise in die gute alte Zeit des Classic-Rock der Extra-Klasse!

Und wer sich jetzt schon von der Klasse von Olli und den Brothers überzeugen möchte, kann  sich hier einen Zusammenschnitt vom Konzert 2018 anschauen :

Der Online-Vorverkauf läuft schon – einfach eine Mail mit Kartenwunsch an rockwerkstatt(ät)gmx.de schicken. Wir schicken euch die Karten dann per Post oder hinterlegen sie an der Abendkasse. Karten im Vorverkauf gibt es ab dem 14.01. auch im Kulturbüro Lahr und im Savanna Bistro im Schlachthof. Die Karten kosten im Vvk 17,- Euro

Don’t miss that night!

Schlachthof Flyer

Unsere Highlights

Unser Flyer Januar - April 2020
zum Öffnen einfach hier klicken