Fireworks of Rock

Sa., 14.03.2020 – 20.30 Uhr

Olli Meier und die Brothers präsentieren alte und neue Knaller & Bonbons der Rockgeschichte und spielen Songs, die sich sonst keiner zu covern traut. Ein Konzept das überzeugt und in den vergangenen Jahren aufging: Umjubelt und ausverkauft! Schnell Karten besorgen – Der Vorverkauf läuft bereits (Infos unten).

Die fünf Musiker holen Klassiker der 70er, aber auch einige weitgehend unbekannte Song-Perlen, die es gesanglich in sich haben, für einen Abend ins Rampenlicht. Deep Purple, Queen, David Bowie, Journey, Boston, Rainbow und vielen weitere großen Interpreten wird neues Leben eingehaucht! Einige neue alte Songperlen z.B. von Pink Floyd oder Led Zeppelin haben es aktuell auch ins Programm geschafft.

Olis Stimme ist atemberaubend, er schraubt sich mit seiner Rock-Röhre kraftvoll in Höhen, wo für viele Sänger die Luft dünn wird. Die dichten, strahlenden Harmony-Vocals der Brüderband aus Freiburg unterstützen ihn dabei perfekt. Die Songauswahl, die Ausdruckskraft von Olis Gesang, das dichte Zusammenspiel und die viel gelobten Harmony-Vocals von The Brothers versprechen einen musikalische Reise in die gute alte Zeit des Classic-Rock der Extra-Klasse!

Und wer sich jetzt schon von der Klasse von Olli und den Brothers überzeugen möchte, kann  sich hier einen Zusammenschnitt vom Konzert 2018 anschauen :

Der Online-Vorverkauf läuft schon – einfach eine Mail mit Kartenwunsch an rockwerkstatt(ät)gmx.de schicken. Wir schicken euch die Karten dann per Post oder hinterlegen sie an der Abendkasse. Karten im Vorverkauf gibt es ab dem 14.01. auch im Kulturbüro Lahr und im Savanna Bistro im Schlachthof. Die Karten kosten im Vvk 17,- Euro

Don’t miss that night!

Treffpunkt Kinderkino

Freitag, 13. März 2020 – 14:30 bis 16:30

Beschreibung:
Spontanes kommen ist erwünscht, nur im Falle einer größeren Gruppe wird um Anmeldung gebeten.

Joel Havea Trio

07. März 2020

Songs ’n‘ Singers

Bewanderter Songwriter, authentischer Sänger, großartiger Gitarrist und faszinierender Performer – Joel Havea ist ein echtes Multitalent! Ein bewanderter Songwriter, authentischer Sänger, großartiger Gitarrist und faszinierender Performer, dessen Songs von vielfältigen musikalischen und kulturellen Einflüssen geprägt sind – Joel Havea ist ein echtes Multitalent. In Tonga geboren und in Melbourne aufgewachsen, wurde Havea schon früh zum Teil der pulsierenden, vielseitigen Musikszene der kulturellen Hauptstadt Australiens. Seine Wurzeln spiegeln sich in seiner leichten und unbeschwerten Art Musik zu machen wieder. Dabei ist sein Stil sehr vielseitig und zieht Inspiration aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen – Soul und Pop, Blues, Roots und Reggae, verbunden mit der Lässigkeit und sonnigen Stimmung seiner zwei Heimat-Länder. Die aktuelle CD „Setting Sail“ ist das erste gemeinsame Album des Joel Havea Trios mit Leo Lazar am Schlagzeug und Arnd Geise am Bass. Die beiden bilden ein rhythmisches Fundament, das Haveas Musik einen unverwechselbaren dynamischen Schub verleiht. Unverkennbar stimmt die Chemie zwischen den dreien, so verleihen sie den Songs eine einzigartige klangliche Vielfalt und einen homogenen Sound.

1. Kategorie: 
bis 19,70 €*  + Ermäßigung
*inkl. MwSt. und Gebühren
Vorverkaufsstellen:
KulTourBüro Lahr
>> zum ReserviX Vorverkaufsstellen-Netz

Brettspielnachmittag

28. Februar 2020

In den Fasnachtsferien einen ganzen Nachmittag mit Brettspielklassikern wie Schach, Monopoly, Siedler von Catan oder auch Spielneuheiten wie dem Spiel des Jahres 2018 „Azul“ verbringen. Ein großer Fundus an Spielen ist vorhanden. Gerne können eigene Brettspiele mitgebracht werden.

Alter: ab 8 Jahren
Kosten: kostenlos

Winterfreizeit in Falkau

26. – 28. Februar 2020

2020 geht es gemeinsam mit der Schulsozialarbeit am Max-Planck-Gymnasium sowie der Otto-Hahn-Realschule in den Schnee nach Falkau. Rodeln, Wandern und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Zeit: Mittwoch, 26. – Freitag, 28. Februar
Alter: ab 10 Jahren
Kosten: 55 €

Anmeldung im Schlachthof oder bei den beiden Schulsozialarbeiten.

Bands on Stage

Fr., 14.02.2020 – 19.30 Uhr

Der Fachbereich Jazz/Rock/Pop der städtischen Musikschule präsentiert seinen Nachwuchs live on stage. Die Musikschule bietet nun schon seit einiger Zeit die Möglichkeit, Schülerinnen und Schülern unter professioneller Anleitung zusammen als Band zu Proben. Durch die Zusammenarbeit mit der Rockwerkstatt  kann die Musikschule in Podium bieten, welches es den Nachwuchsrockern ermöglicht erste professionelle Bühnenluft zu schnuppern.

Die Youngster-Bands werden unterschiedlichste Musikstile performen und wollen den Schlachthof rocken. Wir freuen uns auf viele interessierte Zuhörer! Für diejenigen die vielleicht selbst Lust haben in einer Band mitzuwirken, bietet sich an diesem Abend sicher auch die Möglichkeit erste Informationen der Fachlehrer zu bekommen.

Schlachthof Flyer

Unsere Highlights

Unser Flyer Januar - April 2020
zum Öffnen einfach hier klicken